* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Allgemeines über Wein
     Weinanbaugebiete
     Weinbeschreibungen
     Irrtümer

* Freunde
   
    belli.smith

    mohnchen
    blauewelt
   
    wenigeristmehr

    - mehr Freunde

* Links
     Facebook

* Letztes Feedback
   25.05.16 16:40
    cauL68 xfshjjwsvbvf, [u
   1.06.17 19:20
    wh0cd8687791
   18.09.17 16:55
    Eine wirklich schöne Akt






Weinbeschreibung "Edition S"

Servus zusammen. Meine erste Weinbeschreibung in diesem Blog geht über einen Bio- Wein vom Weingut Landmann aus Freiburg- Waltershofen ( Anbaugebiet Baden). Es handelt sich um den 2007er Edition- S. Dieser Wein wird aus 100% Syrah Trauben erzeugt. Die Reben wuchsen in Ungarn, wurden dann nach Deutschland zum Weingut Landmann importiert und dort in eigens dafür erstellten Holzfässern zu Wein verarbeitet. Auf dem Etikett darf nach deutschem Weingesetz weder der Jahrgang noch die Rebsorte erscheinen. Im Glas zeigt er ein kräftiges Granatrot. In der Nase zeigt der Wein sowohl Aromen von Konfitüre aus roten Früchten wie auch von Holunderblüte, Pflaume und Zimt. Im Geschmack weist der Wein wenig Säure bei mittlerem Tannin und mittlerem Körper. Im langem Abgang schwingt der Geschmack von braunem Apfel mit. Ein sehr empfehlenswerter, qualitativ hochwertiger, trockener Qualitätswein und eine super Abwechslung zum typischen badischem Spätburgunder.
28.8.15 00:36
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Christiane / Website (28.8.15 17:24)
Hallo Marco,
Du schreibst: "darf weder der Jahrgang noch die Rebsorte erscheinen" - heißt das, daran erkenne ich grundsätzlich, dass die Trauben im Ausland gewachsen sind? Das habe ich mich immer mal wieder gefragt, warum diese Angaben auf manchen Flaschen "fehlen".


Marco (28.8.15 23:32)
Hallo Christiane.
Nein, nicht jeder Wein wo kein Jahrgang oder Rebsorte angegeben ist, ist aus Reben aus dem Ausland gemacht. Laut Weingesetz darf man den Jahrgang oder die Rebsorte nur aufs Etikett schreiben, wenn der Wein zu mindest aus 85% davon besteht. Das heißt also wenn du einen Wein hast, der beispielsweise nur aus 20 % des Jahrgangs 2012 und 80% des Jahrgangs 2013 ist dies ein Jahrgangscuvée und auf solchen Weinen darf kein Jahrgang erscheinen. Außerdem ist die Angabe von Jahrgang oder Rebsorte fakulativ, also freiwillig.
Ich hoffe ich konnte dir helfen.
Marco


Christiane / Website (31.8.15 07:04)
Danke für die ausführliche Erläuterung! :-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung